128. Jahreshauptversammlung am 10. Februar 2024

Am 28. Jänner 2023 fand im Bürgersaal die 128. Jahreshauptversammlung der Feuerwehr Mutters statt. Wie in den vergangenen Jahren wurde pünktlich um 19:30 Uhr das gemeinsame Abendessen eröffnet. 

 

Kommandant OBI Martin Tanzer eröffnete anschließend die Versammlung und konnte neben den Mitgliedern auch einige Ehrengäste begrüßen:

  • Abschnittskommandant ABI Andreas Mayr
  • Alt-Kommandanten und -Stellvertreter der Feuerwehr Mutters
  • Bürgermeister LM Hansjörg Peer
  • anwesende Funktionäre von Mutterer Vereinen

Im vergangenen Jahr mussten wir leider sieben Kameraden auf ihrem letzten Weg begleiten. Ihnen zu Ehren wurde eine Schweigeminute abgehalten. 

Bericht des Kommandanten

Anschließend berichtete der Kommandant über das vergangene Jahr. Der Mannschaftsstand konnte mit 81 aktiven Mitgliedern sowie 34 Männern in Reserve bzw. außer Dienst gehalten werden. In weiterer Folge wurde über personelle Veränderungen nach dem Wahljahr auf Abschnitts-, Bezirks- und Landesebene berichtet. Mit 46 Einsätzen und dabei 285 geleisteten Personenstunden wurden im vergangenen Jahr deutlich mehr Ereignisse abgewickelt als in den Vorjahren. Vor allem eine Häufung an Brandmeldealarmen in einem Hotel verursachte die größere Anzahl an Einsätzen. Der Übungsbetrieb wurde wie in den Jahren zuvor im Frühjahr und Herbst abgewickelt, in Summe wurden dabei 36 Übungen mit 635 Personenstunden absolviert. Abschließend präsentiert wurden die Zahlen betreffend Kirchgängen, Verkehrsregelungen, Wartungsarbeiten und anderen Tätigkeiten: 192 Ereignisse mit 2.041 Personenstunden.

Sieben verschiedene Lehrgangsveranstaltungen, darunter auch e-learning Programme der Landesfeuerwehrschule, wurden absolviert.

 

Es folgten die Beförderungen und Übergabe von Funktionsabzeichen durch Abschnittskommandant Andreas Mair und Bürgermeister Hansjörg Peer:

Kommandant OBI Martin Tanzer
Kommandant OBI Martin Tanzer

Kassier OV Florian Zitt präsentierte die Jahresbilanz 2023. Die Überprüfung der Finanzen erfolgte im Vorfeld der Jahreshauptversammlung, wurde von den Kassaprüfern der Vollversammlung berichtet und die Entlastung durchgeführt.

 

Die im Jahr 2024 anstehenden Großprojekte Austausch TLF 2000 inkl. Segnung sowie der Abschnittsbewerb am Festwochenende vom 15. bis 16. Juni beim Pavillon Mutters wurden vom Kommandanten vorgestellt und um tatkräftige Mithilfe aller Mitglieder, Angehörigen und der Dorfbevölkerung gebeten. Weitere Details dazu finden Sie unter FEST2024.

 

Bürgermeister LM Hansjörg Peer bedankte sich in seinem Bericht für die Unterstützung und gute Zusammenarbeit im vergangenen Jahr und berichtete über aktuelle Themen und Herausforderungen, bei denen Gemeinde und Feuerwehr stets gemeinsam und geschlossen auftreten.

Kassier OV Florian Zitt
Kassier OV Florian Zitt
Bürgermeister LM Hansjörg Peer
Bürgermeister LM Hansjörg Peer

Abschnittskommandant ABI Andreas Mair überbrachte in Vertretung die Grüße des Bezirks-Feuerwehrverbandes, blickte unter anderem auf einen größeren gemeinsamen Einsatz mit seiner Feuerwehr Axams beim Brand am Axamer Kögele zurück und lud zum diesjährigen Bezirks-Nassleistungsbewerb von 19. bis 21. Juli 2024 in Axams ein. 

Unser KDT OBI Martin Tanzer bedankte sich in seiner Schlussrede bei allen Mitgliedern für die geleisteten Arbeitsstunden im vergangenen Jahr, beim Ausschuss für die Unterstützung in vielerlei Hinsicht sowie beim Landes-, Bezirks- und Abschnittskommando für die Unterstützung und gute Zusammenarbeit während des ganzen Jahres. Einen speziellen Dank richtete er an alle Betriebe in Mutters, die es unseren Feuerwehrmitgliedern ermöglichen, während der Arbeitszeit zu Einsätzen auszurücken.


Bericht und Bilder: LM Thomas Tanzer